Spendenaufruf zur Förderung einer basisdemokratischen Kultur des Friedens in Matagalpa, Nicaragua

Foto: Movimiento Comunal Nicaragüense

Seit der Eskalation der Proteste Mitte April in Nicaragua sind bereits mehrere hundert Menschen ums Leben gekommen. Die Heftigkeit der Proteste, sowie die gewalttätige Reaktion der Regierung hat die ohnehin schon vorhandene Polarisierung in der Gesellschaft nur verstärkt. Zwar hat sich die Situation nach der gewaltsamen Beseitigung der Barrikaden im Land beruhigt. Dennoch herrscht weiterhin ein Klima der Angst und der Unsicherheit. Jede Seite, seien es Anhänger der Sandinist*innen bzw. Unterstützter*innen der Oppositionsbewegung haben zahlreiche Opfer zu beklagen. Innerhalb der Gemeinden und selbst in Familien kommt es zu Spannungen und Konflikten. Unsere Partnerorganisation das Movimiento Comunal Nicaraguense will dieser Entwicklung etwas entgegensetzen. Bei ihren Projekten zur „Förderung einer Kultur des Friedens“ geht es darum, Mentalitäten und Einstellungen zu ändern, mit dem Ziel, Konflikte zu transformieren. Anstatt der Gewalt soll eine basisdemokratische Kultur geschaffen werden, welche in der Lage ist, Problemen innerhalb von Gemeinden gewaltfrei zu begegnen. Gleichzeitig geht es aber auch darum, gemeinsam mit der Basis, politische Forderungen und Lösungsansätze zu erarbeiten. Druck auf die Regierung soll konstruktiv erzeugt und vorgebracht werden, damit sich die sozialen Realitäten für alle Nicaraguaner, unabhängig der politischen Zugehörigkeit, zum positiven verändern können.

Geplant sind unter anderem Gespräche mit Vertreter*innen und Autoritäten in den verschiedenen Gemeinden und Landkreisen, das Abhalten von Foren für eine Kultur des Friedens, Gespräche mit Jugendlichen und Familien, das Erstellen kommunitärer Wandbilder oder die Produktion von Radiosendungen.

Für die Durchführung dieses Projektes in den Landkreisen Sébaco, San Ramón und Matagalpa werden 5000 $ benötigt. Mit einer Spende können sie diese Arbeit des Movimiento Comunal Nicaragüense direkt unterstützen.

SPENDENKONTO:
Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE65 7015 0000 0056 1762 58
Betreff: Nicaragua Kultur des Friedens
Online: https://www.oeku-buero.de/online-spenden.html