URUGUAY: Senat verabschiedet Gesetz zur Entkriminalisierung von Abtreibungen

von Gabriela Mendoza Vázquez

(Mexiko-Stadt, 28. Dezember 2011, cimac/la diaria).- Mit 17 zu 14 Stimmen und nach fast zehnstündiger Debatte verabschiedete der uruguayische Senat am 27. Dezember einen Gesetzentwurf, wonach Abtreibungen in den ersten 12 Schwangerschaftswochen straffrei werden sollen. Sowohl private wie staatliche Gesundheitszentren wären laut Gesetzentwurf dazu verpflichtet, Unterbrechungen der Schwangerschaft kostenlos anzubieten und durchzuführen, wenn Frauen dies wünschen.

Die Abgeordnetenkammer wird die Gesetzesvorlage voraussichtlich im Februar oder März dieses Jahres diskutieren. Bereits im Jahr 2008 hatten beide Kammern einer Legalisierung von Abtreibungen zugesestimmt, der damalige Präsident Tabaré Vázquez hatte die Gesetzesreform jedoch mit seinem Veto verhindert.

Quelle: poonal Nr. 978

Zurück