Gerichtsprozess gegen David Castillo, mutmaßlicher Auftraggeber des Mordes an Berta Cáceres

Tag 23 [25. Mai 2021]

Die wichtigsten Punkte des Prozesstages

Castillos Verteidigung fährt fort, die Telekommunikationsanalytikerin Brenda Barahona zu befragen und versucht, Zweifel an ihren Untersuchungsmethoden zu wecken und auf Details hinzuweisen, die helfen könnten, ihre Analyse zu untergraben. Am bemerkenswertesten ist die Anzahl der Anrufe, die am 2. und 3. März 2016 von zwei nicht identifizierten Telefonnummern an zwei der Auftragskiller getätigt wurden. Diese Nummern wurden nicht als verdächtig identifiziert und wurden nicht untersucht. Der Großteil der Befragung durch die Verteidigung konzentrierte sich auf Details, die keinen Zweifel am stärksten Beweis gegen Castillo aufkommen ließen (Kommunikation mit den verurteilten ehemaligen DESA-Sicherheitschef Douglas Bustillo, die mit Plänen mit dem Auftragskiller übereinstimmt, den Mord zu begehen)

Die Verhandlung wird am Mittwoch den 26.05. um 9 Uhr fortgesetzt.

Während des Prozesses, bleibt das feministische Camp Viva Berta vor dem Obersten Gerichtshof in Tegucigalpa bestehen. Das Honduras Solidarity Network (HSN) führt eine Spendenaktion durch, um die Präsenz der Frauen in einem kritischen Moment des Prozesses zu unterstützen. Für mehr Informationen.

Detailiert zum 23. Prozesstag

Castillos Anwaltsteam setzt die Befragung der Telekommunikationsanalystin Brenda Barahona fort:

Barahona begann mit der Beantwortung der Fragen, die die Verteidigung am Freitag gestellt hatte, die aber eine genauere Überprüfung der Daten erforderten. Die Verteidigung hatte nach den Anrufen gefragt, die von den Telefonnummern 8929-5274 und 9526-4387 am 2. und 3. März an Edilson Duarte und Elvin Rápalo gingen.

Edilson Duarte erhielt zwei Anrufe von 8929-5274 am 2. März um 14:04 Uhr und 17:57 Uhr und fünf Anrufe von 9526-4387 am 3. März morgens, am frühen Nachmittag und abends.

Elvin Rápalo erhielt am 2. März 3 Anrufe von 8929-5274 und am 3. März 13 Anrufe und 36 Textnachrichten von dieser Nummer. Und einen Anruf am 3. März von 9526-4387.

Frage: Wie haben Sie nach Ihrer Analyse der Beteiligung dieser Nummer festgestellt, welche Nummern verdächtig waren? Antwort: In diesem Fall basierten die Nummern, die als verdächtig identifiziert wurden, auf der Zeitachse und dem Tag des Mordes und dem Tag danach, basierend auf Informationen von Telefonantennen.

Frage: Basierend auf dieser Zeitachse, auf die Sie sich beziehen, was halten Sie von den Anrufen [zwischen 8940-6538, Duarte und Rápalo]? Antwort: Sie waren in Kontakt, nachdem das Verbrechen begangen wurde.

Frage: Warum war es nicht verdächtig, dass diese Nummer vor dem Mord keinen Kontakt mit diesen Leuten hatte, aber unmittelbar danach? Antwort: Nein, weil sie sich nicht am Tatort befanden. Beide Nummern haben außerhalb der Stunden des Mordes Kontakt aufgenommen und ich habe die Telefondaten von diesen Nummern nicht erhalten.

Frage: Warum haben Sie in Ihrer Hypothese und Expertenanalyse den Anruf zwischen Sergio Rodriguez und Douglas Bustillo um 6 Uhr morgens am 3. März als verdächtig identifiziert? Antwort: Weil sie als verdächtig identifiziert wurden.

Frage: Welche Bedeutung messen Sie als Analytikerin der Untersuchung der Häufigkeit der Anrufe von den beiden Nummern am 2. und 3. März bei? Antwort: Wenn die Nummern untersucht worden wären, wären sie und alle anderen Nummern als verdächtig identifiziert und somit untersucht worden.

Frage: Welche Zeitspanne haben Sie verwendet, um verdächtige Anrufe und Kommunikationen zu identifizieren? Antwort: Von 00:00:00 Uhr am 2. März bis 11:59:59 Uhr am 3. März 2016.

Frage: Was waren die ersten Anrufe, die Elvin Rápalo und Edilson Duarte am 2. März erhielten? Antwort: Rápalo erhielt am 2. März um 6:09 Uhr einen Anruf von der Nummer 8929-5274 und Edilson um 6:05 Uhr am 2. März.

Frage: Nachdem Edilson den Anruf um 6:05 Uhr erhalten hatte, mit wem hat er dann kommuniziert? Antwort: Er kommunizierte wieder mit der gleichen Nummer (8929-5274)

Frage: Nach den drei Anrufen mit dieser Nummer, mit wem hat er danach kommuniziert? Antwort: Er hat mit Henrry Hernandez und Oscar Torres telefoniert.

Frage: Wo war Elvin Rápalo von Januar bis März 2016? Antwort: Er befand sich in Atlántida, Cortés, Intibuca, Santa Barbara und Yoro.

Frage: Wo war er die meiste Zeit davon? Antwort: In Arizona, Tornabe, Ceiba ... an vielen Orten.

Frage: Und in San Pedro Zacapa, wie oft war er dort? Antwort: 395 mal in San Pedro Zacapa, Santa Barbara

Frage: Und in Concepción del Sur? Antwort: 18 Mal

Frage: An welchen genauen Daten war Rápalo vor dem 2. März in Arizona? Antwort: Am 14. und 20. Februar, 28. und 29. Februar sowie am 1. März 2016.

Frage: Schauen Sie sich Seite 387 Ihrer Analyse an, laut der Daten, wer war mit Henrry Hernandez in Kontakt? Was hat Henrry gesagt? Antwort: Henrry sagte etwas über die "Höheren".

Frage: Als Henrry sagt "Nun, ich werde die höheren Stellen anrufen, um zu sehen, was sie sagen", auf wen bezieht er sich? Antwort: Henrry bezieht sich auf Douglas. Das können Sie erkennen, wenn Sie weiter lesen.

Frage: Wie haben Sie herausgefunden, wer die "Höheren" sind? Antwort: Weil Henrry dann mit Bustillo kommunizierte.

Frage: Welche Bedeutung haben Sie der vom anderen Gericht zur Verfügung gestellten Zusammenfassung beigemessen [Gerichtsdokumente, die der Analystin für die Abhörung des Telefons von Mariano Diaz zur Verfügung gestellt wurden, die für eine andere Untersuchung angeordnet wurde]? Antwort: Wichtig war die Tatsache, dass es sich um eine verdächtige Nummer handelte und sie seit 2015 abgehört wurde. Die Nummer war laut Telefonantennen mit anderen verdächtigen Personen in Verbindung gebracht worden, und das zeigt, dass eine Art von Planung im Gange war.

Frage: Wer sind in der Zusammenfassung auf Seite 4573 die "Höheren"? Antwort: Das kann ich nicht beantworten, weil die Zusammenfassung von einem Fall des Drogenhandels handelt, nicht von diesem Mordfall.

Frage: Wer wird in dem anderen Fall als die verantwortlichen Personen beschrieben? Antwort: Ich weiß es nicht, weil ich nicht an diesem Fall gearbeitet habe. Ich wurde als Experte für diesen Mordfall vereidigt, nicht für den Drogenfall, aus dem diese Information stammt.

Frage: Wer kommuniziert laut Nachricht xyz mit den verantwortlichen Personen? Antwort: Es ist Henrry [Hernández], weil er mit Douglas Bustillo gesprochen hat

Frage: Wie viele Kommunikationen haben Sie bei Ihrer Analyse zwischen Henrry und David Castillo gefunden? Antwort: Keine.

Frage: Wie viele zwischen Mariano Diaz und Castillo? Antwort: Keine.

Frage: Auf wie viele Personen bezieht es sich, wenn gesagt wird "die Verantwortlichen"? Antwort: Es ist Plural, aber ich weiß nicht genau, wie viele.

Frage: Was bedeutet Plural? Antwort: Es bedeutet mehr als einer,

Frage: Auf Seite 423, mit wem verhandeln die Teilnehmer? Antwort: Das kann ich nicht sagen, weil sie über verschiedene Situationen sprechen. Er [entweder Mariano oder Henrry] bezieht sich auf eine Person, mit der Henry zusammen ist und Henry sagt, dass die Person ein Problem hat, mit dem sie umgehen muss.

Frage: Wie viele Leute sprechen in dieser speziellen Abhörung? Antwort: Zwei, Douglas und David.

Frage: Mit welchem Problem hatte die Person laut der Zeitleiste zu tun? Antwort: Ich weiß es nicht, weil diese Person nicht als verdächtig identifiziert wurde [und deshalb wurde sie nicht untersucht].

Frage: In Ihren Schlussfolgerungen sagen Sie, dass Douglas und David sich am 22. November treffen, um einen Mord zu planen. Welche Grundlage haben Sie für diese Interpretation? Antwort: Sie besagen, dass es genügend Informationen gibt, nachdem ich alle Beweise, die mir vorgelegt wurden, analysiert habe. Bustillo sprach davon, die 50% zu vollenden und sie sprechen über ein Treffen.

Frage: Wo in den Nachrichten sprechen sie davon, jemanden zu töten? Antwort: Niemand spricht in keiner Nachricht direkt davon, jemanden zu töten.

Frage: Die Nachricht, "vervollständige die 50%", bedeutet das, dass es bezahlt wurde oder bezahlt werden wird? Antwort: Er bittet darum, dass die Zahlung geleistet wird.

Frage: Im November 2015, hat das Treffen stattgefunden? Antwort: Das kann ich nicht sagen, aber beide befanden sich laut Telefondaten in [dem Departement von] Francisco Morazán.

Frage: Laut Ihrer Zeitleiste, wo hat David Castillo gesagt, dass er sich am 22. November mit Bustillo treffen wollte? Antwort: In Chiles [Restaurant] in Los Proceres [einem Viertel in Tegucigalpa].

Frage: Um 13:12 Uhr am 22. November, wo befindet sich David Castillo nach Ihrer Analyse? Antwort: Am Flughafen in Francisco Morazán

Frage: Und die nächste Aktivität? Antwort: In Talanga [Gemeinde nördlich von Tegucigalpa]

Frage: Am 21. und 22. November 2015, welche Aktivität gehört laut der Telefondaten zu David? Antwort: Ein Telefonat am 21. November zwischen David Castillo und Daniel Atala. Aber das ist nur zwischen den Nummern, die als verdächtig identifiziert wurden. Es gab noch weitere Anrufe von anderen Nummern.

Frage: Kommen wir zurück auf Ihre Schlussfolgerungen, wie können Sie sagen, dass Castillo sich in Chile getroffen hat, wenn er sich am Flughafen befindet? Antwort: Ich habe nie gesagt, dass sie sich dort getroffen haben [Brenda Barahona liest ihren genauen Wortlaut aus ihren Schlussfolgerungen vor].

Frage: Warum sind Sie zu dem Schluss gekommen, dass sie sich an diesem Tag getroffen haben, um den Mord zu planen? Antwort: Sie haben sich viele Male getroffen, nicht nur an diesem Tag.

Frage: Aber in den Schlussfolgerungen steht, dass sie sich im November 2015 getroffen haben, können Sie mir diese Nachrichten zeigen? Antwort: Sie sagen aus, dass, wenn man sich alle Beweise ansieht - Nachrichten, Audios, alles - dann gibt es genügend Grund, um darauf zu schließen, dass Castillo und Bustillo kommunizierten, um den Mord zu planen.

Frage: Können Sie mir eine objektive Nachricht zeigen, die konkret beweist, dass sie sich getroffen haben, um den Mord zu planen? Antwort: Konkret kann ich das nicht sagen, aber mit den Nachrichten "abgebrochene Mission" und der Antwort "kopiere das" ist das ein ziemlich deutlicher Hinweis. [diese Nachrichten beziehen sich auf den Mordversuch am 5./6. Februar 2016]

Frage: Am 25. November, wo war Douglas Bustillo? Antwort: In Cortés, Atlántida und Cortés.

Frage: Laut Abhörprotokolle, an welchen Daten gibt es Kommunikation zwischen Bustillo und Mariano Diaz? Antwort: August 2015, 13. 18. 24. 26. 27. September, 24. Oktober, 31. Dezember. Im Jahr 2016: 1. 2. 4. 7. 8. 9. 10. 16. 20- 22. 25, 29, 30. Januar. 1-4, 8, 13, 25. Februar. 2, 4, 6, 18, 19. und 28. März.

Frage: Aus der anderen Gerichtsakte, ab welchem Datum hatten Sie Zugang zu den Abhördaten von Mariano Diaz? Antwort: Ab dem 4. Januar 2016.

Frage: Wie vertrauenswürdig sind die Abhördaten? Antwort: Es sind die Informationen, die wir von den Telefongesellschaften erhalten.

Frage: Welche Rolle spielen die Telefongesellschaften oder welche Verantwortung haben sie? Antwort: Da müssten Sie nach deren Firmenpolitik fragen.

Frage: Warum ordnet TIGO [Telefongesellschaft] diese Nummer David Castillo zu? Antwort: Weil es die Angaben der Telefongesellschaft sind.

Frage: Auf Seite 768 sagten Sie, dass Castillo mit Bustillo nach ....[ schlecht verstehen] kommuniziert hat, wie haben sie kommuniziert? Antwort: Um 13:55 Uhr im Chat Nummer xyz am 20. Februar 2016.

Frage: Wenn Sie "sie" sagen, wer schrieb wem? Antwort: Bustillo schrieb an Castillo.

Frage: Wo ist Castillos Antwort? Antwort: Er könnte über andere Wege geantwortet haben. Ich habe keinen Anruf, um zu sehen, ob es eine Antwort gab.

Frage: Welche Kommunikation zwischen Castillo und Bustillo fand zwischen dem 20. Februar und dem 2. März statt? Antwort: [Antwort ist nicht zu verstehen]

Frage: Wie haben sie nach dem 20. Februar kommuniziert, wenn es keine Antwort auf diese Nachricht gab? Antwort: Es war eine Nachricht, die vom Telefon wiederhergestellt wurde, die aber gelöscht worden war. Vielleicht war es keine vollständige Nachricht.

Frage: Können Sie uns Bustillos Aufenthaltsort vom 21. bis 24. Februar 2016 nennen? Antwort: Er war in Francisco Morazán, Comayagua, Intibuca und dann wieder in Francisco Morazán.

Frage: In der Schlussfolgerung 23 sagten Sie, dass Bustillo nach Intibuca ging und sich dort aufhielt, warum haben Sie das festgestellt, wenn Bustillo in Francisco Morazán war? Antwort: Am 21. Februar war er in Intibuca und dann am 23. in Francisco Morazán.

Frage: Wie viele Stunden war er am 21. in Intibuca? Antwort: Er war dort für vier Stunden.

Frage: Woher haben Sie die Information, dass Henrry Hernandez beim Militär war? Antwort: Ich weiß es nicht mehr, aber es könnte in der Ermittlungsakte gestanden haben.

Frage: Sehen Sie sich den Chat vom 16. Februar an, wer spricht in diesem Chat? Antwort: Mariano Diaz und Henrry Hernandez.

Frage: Wer ist der "compañerito" [=Gefährte, Genosse, Kumpel], auf den sie sich beziehen? Antwort: Henrry bezieht sich auf Douglas Bustillo.

Frage: Wann hat Henrry mit Bustillo kommuniziert? Antwort: Seit dem 11. September 2015 und von der anderen Telefonnummer, die er hatte, seit dem 29. Januar 2016.

https://www.aquiabajo.com/blog/2021/5/25/day-twenty-three-trial-against-david-castillo (englisch)

Zurück