Info-Blatt 80 ÜberLeben mit Gewalt

Editorial

ÜberLeben mit Gewalt

Wenn man sich mit Gewalt in Mexiko und Zentralamerika beschäftigt, stößt man zwangsläufig auf den sogenannten Drogenkrieg. Unsere Medien liefern dazu Schreckensbilder und Horrorzahlen von Toten.

Weiterlesen …

Der „Krieg gegen die Drogen“ löst nichts

Dass die Gewalt in Mexiko und Zentralamerika in den letzten Jahren erschreckend zugenommen hat, ist ein Thema, das auch bei uns in den gängigen Medien behandelt wird, die sonst kaum über die Region berichten.

Weiterlesen …

Terror und Öffentlichkeit

Bilder und Diskurse im neuen mexikanischen Alltag

Es war ein ungewohnter Anblick: Kein einziges Auto auf dem Reforma-Boulevard mitten im Zentrum von Mexiko-Stadt, kein Stau, keinerlei Gehupe.

Weiterlesen …

Juárez zwischen der Politik des Schreckens und dem Widerstand

Willivaldo Delgadillo
Juárez in Berlin
Im Februar 2010 nahm ich an einem Treffen der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko in Berlin teil. Kaum angekommen, erfuhr ich von dem Massaker in Villas de Salvarcar: 16 Jugendliche waren von einem bewaffneten Kommando umgebracht worden, als sie eine Geburtstagsparty feierten, und die Regierung behauptete, dass es sich um einen Krieg zwischen Banden handele.

Weiterlesen …

Völkertribunal untersucht Menschenrechtsverletzungen in Mexiko

Vor wenigen Wochen, am 22. Oktober, wurden Ismael Solorio Urrutia und Manuela Solís Contreras im Bundesstaat Chihuahua ermordet. Das Ehepaar war Mitglied in der Kleinbauernvereinigung El Barzón und hatte sich seit langem für einen besseren Zugang zu Wasser eingesetzt.

Weiterlesen …

Wir leisten seit Jahrhunderten Widerstand

Interview mit Bertha Cáceres vom 18. Juni 2012. Sie ist Koordinatorin der Indígena-Organisation COPINH (Consejo Cívico de Organizaciones Populares e Indígenas de Honduras) und lebt in Esperanza in der Provinz Intibucá.

Weiterlesen …

Kraftproben

In El Salvador liegen sich die Gewalten öfters in den Haaren
In den frühen Morgenstunden des vergangenen 20. August einigten sich die im Parlament (Asamblea Legislativa, AL) vertretenen politischen Parteien und die Verfassungskammer (Sala de lo Constitucional) des Obersten Gerichtshofes (Corte Suprema de Justicia, CSJ) nach einem wochenlang andauernden Streit und unter Vermittlung des Präsidenten Mauricio Funes auf einen Kompromiss. Um was es bei diesem Streit ging, wird im Folgenden dargestellt.

Weiterlesen …

Fokuscafé Lateinamerika

„Fokuscafé Lateinamerika“ und „Bildungslabor Lateinamerika“
Bildungsmaterialien aus Wuppertal verbinden ansprechende Methodik mit internationalistischem Hintergrund

Weiterlesen …