Info-Blatt 78 vermessen

Editorial

Was für eine vermessene Vorstellung: Alle könnten ein Modell des großartigen Kompasses besitzen wie ihn Captain Jack Sparrow in Fluch der Karibik benutzt. Dieser Kompass ist nicht das Werkzeug für komplizierte Routenberechnungen, denn er ist weder geeicht noch zeigt er nach Norden.

Weiterlesen …

Vermessene Weltenbilder und umkämpfte Karten

Im Jahr 1973 veröffentlichte Arno Peters seinen Entwurf einer Weltkarte, mit der er dem Eurozen-trismus der heute üblicherweise verwendeten Weltkarten – zumeist basierend auf der so genannten Mercator-Projektion – entgegenwirken wollte.

Weiterlesen …

Von Grenzen und Karten

Seit über einem halben Jahr liefern sich Nicaragua und Costa Rica einen erbitterten Grenzstreit um drei Quadratkilometer Sumpfgelände im Mündungsgebiet des Río San Juan. Karten und deren Interpretation spielen dabei eine zentrale Rolle.

Weiterlesen …

No man’s land

Mit dem Projekt Memory Loops hat Michaela Melián im Auftrag der Stadt München ein virtuelles Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus geschaffen. Sie hat die Geschichte des Nationalsozialismus in München auf einen Stadtplan im Internet gemappt, indem sie Orten Geschichten und Geschichten Orte gegeben hat.

Weiterlesen …

Personen zerstören, um Organisationen zu bekämpfen

Das Interview mit Bárbara Méndez und Jaqueline Sáenz entstand am 17. März 2011 im Rahmen ihrer Rundreise zu dem Thema „Repression und Gewalt gegen Frauen in Atenco“ und wurde geführt von Elise-Maria Ose und Eberhard Albrecht.

Weiterlesen …

Schweigen ist Gold

Mit hohen Schadenersatzforderungen wollen Bergbaufirmen in El Salvador Schürfrechte durchsetzen. Gegner_innen der Unternehmen werden bedroht.

Weiterlesen …