"Man ist nicht als Frau geboren, man wird es" (Simone de Beauvoir)

Eine Ausstellung zum Thema „Frauen, Gewalt und Gleichstellung der Geschlechter

Wie im vergangenen Jahr findet im August das Festival Arte de Popular Mexico-Alemania statt.
Im Rahmen des Festivals stellen Künstler*innen aus Mexiko in der Färberei (München) aus. Dieses Jahr findet ein Austausch statt, Münchener Künstler*innen wurden eingeladen teilzunehmen. Anschließend wird die Ausstellung in Mexico Stadt 2019 zu sehen sein.
Die Künstler*nnen haben rund 40 Bilder gestiftet, die während der Ausstellung erworben werden können. Der Erlös geht an das Projekt Kalli Luz Marina, A.C. in Veracruz, Mexiko.

Kalli ist eine seit 2007 gegründete Organisation. Der Verein arbeitet in der Gemeinde Rafael Delgado in Veracruz zum Thema Menschenrechte von Frauen, insbesondere Nahua-Frauen in den Zongolica-Bergen. In diesen Gemeinschaften erleben 8 von 10 Frauen eine Form von Gewalt, zum Beispiel: Diskriminierung, psychische oder physische Gewalt.

Kalli wurde mit dem Ziel gegründet, Frauen, die mit geschlechtsspezifischer Gewalt konfrontiert sind, eine kostenlose, umfassende (rechtliche, psychologische, emotionale und soziale) Unterstützung anzubieten.

Kalli hat zwei Arbeitsbereiche: integrale Betreuung und Prävention von Gewalt durch die Förderung und Verteidigung der Menschenrechte von Frauen, insbesondere indigener Frauen, mit Materialien in Spanisch und Nahuatl, mit Workshops und Vorträgen.

Am Donnerstag, den 09.08.2018 eröffnet die Ausstellung.
Während der Ausstellung laden wir zu den Vorträgen ein.

Programm

30.07.-24.08. Wandbild Mural comunal participativo
09.08. um 19 Uhr. Vernissage. Eröffnung der Ausstellung
10.08. um 20 Uhr Vortrag „Indigene Frauen, Gemeinschaftsland und Akkumulation durch Enteignung.“
10.08.-11.08. ab 18 Uhr Workshop 1: Kaltnadelradierungen Veränderte Uhrzeit: am 11.08. findet der Workshop von 12 Uhr bis 15 Uhr statt!
13.08.-14.08. ab 18 Uhr Workshop 2: Monotypie-Zeichnungen
16.08. um 20 Uhr Vortrag zum Thema Frauen, Politik und Wahlen.
17.-18.08. ab 18 Uhr Workshop 3: Comic Workshop
18.08. ab 19 Uhr KONVOLUT Musikalische Lesung
23.08. um 20 Uhr Vortrag/Video "Feminismus ist unverschämt".
24.08. um 18 Uhr Wandbild Einweihung

 

Veranstaltet von Öku-Büro München, UAM Universidad Autonóma Metropolitana, Färberei und Jugendtreff AU mit finanzieller Unterstützung vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Die Ausstellung ist Teil vom Festival Arte Popular México-Alemania

Wir bitten um eine Anmeldung für die Workshops unter mex@oeku-buero.de

Ort: Die Färberei, Claude-Lorrain-Straße 25, 81543 München

Ort: Die Färberei

Zurück