Cafe El-Salvador: Migration in Zentralamerika & USA | Migración en Centroamérica & USA

Unsere diesjährige Rundreise zu El Salvador/Zentralamerika diskutiert das Thema

Flucht und Migration aus (zentral)amerikanischer Perspektive:

- Welche Auswirkungen hat die Politik der Trump-Administration, nachdem bereits unter Obama die Deportationszahlen von Migrant*innen und Geflüchteten in Rekordhöhen stiegen?
- Welchen Schutz können die US-amerikanischen Sanctuary Cities bieten?
- Welche Folgen haben die verschärften Grenzregime und die Politik des Transitlandes M exiko?
- Warum machen sich Menschen aus Zentralamerika trotz der Gefahren auf den Weg nach Norden?
- Mit welchen Schwierigkeiten sind Familienangehörige von verschwundenen Migrant*innen konfrontiert?
- Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den Kontinenten und wie können wir Solidarität und Widerstand global vernetzen?

Dafür laden wir Euch herzlich zu einem thematischen Kaffee und einer salvadorianischen Essenverkostung ein !!!

Wann: am Sonntag, 5.11.2017
Wo: im Wohnprojekt "ligsalz8" 
Ligsalzstraße 8, 80339 München 
Tram 18/19 Schrenkstraße

ab 17 Uhr Coffee-Time mit salvadorianischer Speisenverkostung  
ab 18 Uhr Vortrag & Diskussion  

Kein Mensch ist illegal - Ninguna vida es ilegal 

Flucht und Migration aus (zentral)amerikanischer Perspektive, mit: 

Angela Sanbrano. Sie wurde in Ciudad Juárez (Mexiko) geboren und wuchs im benachbarten El Paso (Texas) auf. Sie war Direktorin des El-Salvador-Solidaritätskomitees CISPES und des Central American Resource Center CARECEN in Los Angeles. 2006 initiierte sie den „immigrant rights march“ mit, der über eine Million Menschen auf die Straßen von Los Angeles brachte.

Luis López. Er ist Gründungs- und Leitungsmitglied des Komitees der Familienangehörigen von verstorbenen und verschwundenen Migrant*innen aus El Salvador (COFAMIDE) und nahm seit 2009 an mehreren Karawanen der Mütter und Angehörigen von Verschwundenen durch Mexiko teil.

Einladung auf Facebook:  facebook.com/events/1527564547282516
(wir freuen uns aufs Weiterleiten und Freund*innen-Einladungen) 

Eintritt frei | Spanisch mit deutscher Übersetzung

In Kooperation mit Kinder auf der Flucht e.V. 
und 
Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des 


Folgender Termin in München: 

Dienstag, 14.11. EineWeltHaus, Schwanthaler Str. 80, Raum 211/12
19 – 21 Uhr Workshop
mit Angela Sanbrano und Frenesys Sahory Reyes (Honduras)
zum Thema Flucht in Zentralamerika
Mehr zum Workshop (Lotsenseminar) in München:
nordsuedforum.de

Mehr Infos zur Rundreise: hier klicken!  

 

#Flucht |#Desplazamiento
#Migration | #Migración
#Verschwundene | #Desaparecidos
#Zentralamerika | #Centroamérica
#USA

Ligsalz 8

Ligsalzstraße 8

Zurück