lmd-Filmreihe Lola & Bilidikid"

In seinem Film Lola & Bilidikid zeichnet Kutlug Ataman das Porträt einer Gruppe von Außenseitern, die als Emigranten der zweiten Generation und als Homosexuelle in einem doppelten Exil leben. Ataman nähert sich gefühlvoll den Figuren dieser extravaganten Szene. Der 17-jährige Türke Murat lebt in Berlin und leidet unter seinem autoritären Bruder Osman, der ihn ständig bedrängt, endlich mit einer Frau zu schlafen. Murat interessiert sich aber viel mehr für seinen männlichen Mitschüler. Als er dann erfährt, dass sein älterer Bruder »Lola« wegen seiner Homosexualität von Osman aus dem Elternhaus vertrieben wurde, versucht er ihn zu finden und lernt in der Schwulenszene Berlins selbstbewusst Grenzen zu überschreiben. Freitag, 4.12., 20 Uhr

Zurück