Film und Vortrag: Tupamaros

Ort: Kulturladen Westend, Ligsalzstraße 44

Eintritt: 3,- / 2,- Euro

Am 29.11.2009 wurde Pepe Mujica zum Präsidenten Uruguays gewählt. Er zählt heute zu den prominentesten Vertretern der Tupamaros, einer politischen Strömung, die aus einer Guerilla-Bewegung hervorgegangen ist, die weit über die Grenzen des Landes bekannt wurde und als Modell einer sog. Stadtguerilla fungierte.

Der Film "Tupamaros" zeichnet die Geschichte dieser Bewegung nach und ihren Weg als legale politische Kraft, die mit der Wahl Mujicas zum Präsidenten ihren bisher größten Erfolg verzeichnen konnte.

Nach dem Film wird Britt Weyde von der ILA (Informationsstelle Lateinamerika, Bonn) über die aktuelle Entwicklung in Uruguay berichten.

Zurück