Kundgebung für das Leben von Aktivist*innen in Kolumbien

Kolumbianer*innen und Organisationen aus verschiedenen europäischen Ländern wollen den Internationalen Strafgerichtshof auffordern, ein Verfahren wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Kolumbien einzuleiten. Gründe dafür sind die Morde von mehr als 500 Sozialführer*innen und Aktivist*innen im Land.
Am 05.04.2019 ist eine Protestaktion vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag geplannt. Wir möchten diese Aktion bzw. die dazu gehörende Kundgebung von Kolumbianer*innen in München unterstützen.
Die Kundgebung findet am Freitag den 05.04.2019 um 18:00Uhr am Odeonsplatz in München statt.

Como apoyo a la iniciativa que busca exigirle a la Corte Penal Internacional abrir un caso por Crímenes de Lesa Humanidad por los más de 500 asesinatos de líderes sociales en Colombia, nosotros queremos invitar a toda la comunidad en Múnich a ser parte de un encuentro en Odeonsplatz, no importa si se es colombiano, los invitamos a compartir un espacio ameno de reflexión. De la misma manera, queremos llamar a los artistas y músicos que quieran participar.
El encuentro se realizará este viernes 5 de abril a las 18 horas en Odeonsplatz en München.

Auf Facebook zum (weiter)Teilen: https://www.facebook.com/events/434789103932084


Und hier mehr Informationen dazu aus Amerika21:

Protestaktion vor Internationalem Strafgerichtshof wegen anhaltender Morde in Kolumbien geplant

Odeonsplatz, München

Zurück