Filmvorführung: "Chocolate de Paz"

Fecha | Wann:  12 Dezember
Hora | Uhrzeit:  19:00–21:00 Uhr
Lugar | Wo:   Neues Maxim Kino
                                        Landshuter Allee 33, 80637 Munich,
                                        (Sbahn, Tram, Bus) 

Idioma | Sprache: Español con traducción al alemán | Spanisch mit deutschen Untertiteln 

Costo | Eintritt: 5€ (Ermäßigung möglich)

*** Anschließende Diskussion



Veranstaltung auf Facebook (gerne zu teilen): facebook.com/events/129399204481452

Trailer en español abajo | Trailer auf Spanisch unten 

Hintergrund: 
Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden. Der Film „Chocolate de Paz“ erzählt die Geschichte der Friedensgemeinde und zeigt, wie sie versucht, sich durch den Anbau von Kakao ein wenig Frieden und Freiheit zu „erkämpfen“.


Veranstalter: 
* Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit e.V., 
(Veranstaltung aus der Reihe „Perspektiven der Anderen“, gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des BMZ) 
* pbi Deutschland (www.pbi-deutschland.de
*Aluna Minga e.V. (facebook.com/ALunaMinga

Unter dem Rahmen der Münchner Tage der Menschenrechte - www.tagdermenschenrechte.org 


>> Website: chocolatedepaz.com

Ort: Neues Maxim Kino - Landshuter Allee 33

Zurück