Still burning: Coal, Colonialism & Resistance - book launch

Kohle ist kolonial, Kohle zerstört Ökosysteme und Gemeinden – und Kohle ist ein Klimakiller. In ganz Europa beginnen Regierungen den Kohleausstieg und schließen Steinkohlebergwerke. Gleichzeitig importiert Europa weiterhin Steinkohle und lagert die Zerstörung von Ökosystemen und Ortschaften nach Russland, Kolumbien und anderswohin aus.

Aktivist*innen aus Russland und Kolumbien berichten von ihren Realitäten am anderen Ende der Steinkohle-Lieferketten. Ist es wirklich möglich, Kohle, Stahl oder das herrschende Wirtschaftssystem „grün“ zu machen, ohne die Machtverhältnisse in Frage zu stellen, die den Klimakrisen zugrunde liegen? Wie können Steinkohle-Lieferketten durchbrochen, die Illusion grüner kapitalistischer Lösungen entlarvt und echte Lösungen möglich gemacht werden?

Veranstaltung in englischer Sprache

Mehr Information auf Englisch und Anmeldung
unter:
https://www.eventbrite.com/e/still-burning-coal-colonialism-resistance-book-launch-tickets-144389088651

Allgemeine Informationen zu Film- und Buchprojekt „Still Burning“: https://stillburning.net/de

 

 

Kontakt: Kontakt beim Öku-Büro

Zurück